Wurmkiste – Bio-Power aus der Kiste

Superkraft: Schließt den Nährstoffkreislauf im eigenen Haushalt

N

Natürlich und Bio

N

Ressourcenschonend

Wofür kämpft die Wurmkiste?

Dass Biomüll als Ressource gesehen wird und nicht achtlos im Restmüll oder in der Biotonne landet. Denn er kann ganz einfach den Nährstoffkreislauf im eigenen Haushalt schließen.

Wie denkt Wurmkiste Biomüll neu?

Sie bauen Wurmkompostsysteme, die es ermöglichen auch in der Wohnung den Biomüll dank unzähliger Regenwürmer zu verwerten. Völlig geruchslos!

Was, wenn das alle so machen würden?

Dann gibt es alleine in den Haushalten vermutlich schon genug Dünger für alle möglichen Pflanzen.

Die ausführliche Geschichte der Wurmiste

Seit mittlerweile mehr als fünf Jahren ist es in Deutschland Pflicht, Bio-Abfälle getrennt vom Restmüll zu entsorgen. Das ist wichtig, um torffreie Erden – das schützt unsere Moore! – und Biogas herzustellen. Doch es gibt noch mehr Möglichkeiten, die wertvollen Nährstoffe Zuhause zu verwerten. David Witzeneder, ein Agrarwissenschaftler aus dem schönen Österreich, hat dafür die Wurmkiste entwickelt. 

Sie ist eine wohnungstaugliche Variante für die kriechenden Haustiere, die hervorragenden Humus bilden. Und definitv DAS Gesprächsthema bei jeder Hausparty. In ihr leben Bakterien und Pilze, die gemeinsam mit den Kompostwürmern den Bio-Müll zersetzen. Das Ergnis: feinster natürlicher Dünger in Form vom Kompost und dem sogenannten Wurmtee. Die Kiste ist extra mit verschiedenen Fächern für eine einfache Ernte konzipiert. So, dass du bequem den Flüssigdünger und Wurmkompost für alle deine Pflanzen entnehmen kannst. 

In die Kiste darf, fast alles was sonst auch in die Tonne wandert. Obst- und Gemüseschalen, Teebeutel, Kaffeesatz, Eierschalen und Co. Am liebsten mögen die Würmer ihr Futter etwas kleingeschnitten und befeuchtet. Damit sie es besser essen und verdauen können. Bei guter Haltung bedanken sie sich mit geruchsloser Arbeit und verursachen keine Fruchtfliegen. Auch in den Urlaub lassen sie dich für bis zu drei Wochen, ohne dass sie besondere Zuwendung benötigen. 

Außen herum besteht die Kiste aus atmungsaktivem Holz. Sie kommt fertig aufgebaut oder als Selbstbausatz in verschiedenen Größen daher. Auf Wunsch wird ein Fester eingelassen, damit gerade Kinder das spannende Treiben im Inneren der Wurmkiste beobachten können. Gerade für Anfänger gibt es einen verständlichen Guide dazu, damit der Start in die Wurmhaltung gut gelingt. 

Du willst noch mehr zum Wurmkompost und der Kiste wissen? Dann klicke bitte hier. 

Schon gewusst? Als Seedpicks-Mitglied lernst du die Wurmiste und andere Marken zum Freundschaftspreis kennen!

Weitere natürliche Produkte 

Eis mal ganz ohne Kuh

Eis mal ganz ohne Kuh

NOMOO - Eis mal ganz ohne KuhSuperkraft: Überrascht mit intensivem GeschmackWofür kämpft NOMOO?Sie wollen den Übergang zu einer nachhaltigen Ernährung beschleunigen. Nur wenn sich Genuss und Nachhaltigkeit verbinden, finden die Produkte Akzeptanz in der breiten...

Pure Energie der Tibeter

Pure Energie der Tibeter

Tsampa - Pure Energie der TibeterSuperkraft: Spendet leckere Energie für lange TageWofür kämpft Tsampa?Für gesunde Snacks, die lange Energie geben. Ob für Leistungssportler oder einen langen Arbeitsalltag. Tsampa ist die Clean-Eating Alternative.Wie denkt Tsampa...

Über Piwis und gute Weine

Über Piwis und gute Weine

Weingut Galler - Über Piwis und gute Weine Superkraft: Erntet Wein von widerstandsfähigen Reben Wofür kämpft das Weingut Galler? Für einen umweltverträglichen Weinbau. Also einen Anbau, der mit wenig Pflanzenschutz auskommt und für hohe Artenvielfalt steht.  Wie denkt...

Fotos: Wurmkiste

Autorin: EM